Resonanz- / Frequenztherapie

Die Resonanztherapie gehört ebenso wie andere Naturheilverfahren in den Bereich der Erfahrungsheilkunde.

Die Grundlagen der Resonanztherapie erklären sich durch Erkenntnisse aus der Quanten- und Biophysik. Jede Form von Materie besteht aus Energie und strahlt diese auch ab.
Substanzen, auch jede Zelle, jeder Teil des Körpers, aber auch Viren, Bakterien, Pollen, Toxine, uvm. haben eine ganz bestimmte Wellenlänge oder Frequenz (Frequenzmuster). Zellen kommunizieren über bestimmte Frequenzen „Lichtblitze“. Ist dieser Austausch von Informationen durch Belastungen wie z.B. Bakterien, Viren, Giftstoffe, Allergien, Elektrosmog, usw. gestört, kann dies körperliche Veränderungen zur Folge haben.

Mit der Resonanztherapie können nun belastende Faktoren gefunden und über passende Frequenzen / Frequenzspektren behandelt werden.

  • Immunsystem und Abwehrsteigerung
  • Probleme des Bewegungsapparates (z.B. Muskeln, Gelenke, Wirbelsäule, Nerven usw.)
  • Allergien
  • Hormonelle Störungen
  • Neurologische Erkrankungen (z.B. Ataxie, Störungen im zentralen Nervensystem)
  • Impfbelastungen uvm.

Um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen folgender Hinweis:
Die Resonanztherapie ist dem Bereich der Alternativmedizin zuzuordnen.
Die Resonanztherpaie ist wissenschaftlich umstritten und wird von derzeitiger Lehrmedizin / Schulmedizin nicht anerkannt.

Ferdinand Walter
Weiherweg 5, 73489 Dankoltsweiler
Mobil +49 (0)172-7255439


Startseite | Datenschutzerklärung | Disclaimer | Impressum
Ich verwende Cookies um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu ermöglichen und um meine Website kontinuierlich zu verbessern.
Durch die weitere Nutzung meiner Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.